Duschtasse einbauen

Mehr
22 Okt 2019 12:51 #6217 von Kawa 2018
Duschtasse einbauen wurde erstellt von Kawa 2018
Ich werde im Schiebetür-Bereich eine 60x80cm Edelstahl-Duschwanne mit einer Höhe von 2 cm einbauen. Sie dient als Schleuse, Abtropfstelle für Regenjacke-Hosen und zum gelegentlichen Duschen.

Die Edelstahlwanne wird von unten mit 6 mm Armaflex beklebt und ich würde die Siebdruckbodenplatte an der Stelle aussägen, damit ich dann nur noch knapp 0,5 cm als Kante habe. Spricht gegen dieses Vorgehen was dagegen?

Bin schon auf eure Antworten gespannt...

Fiat Ducato 150 Multijet
(2013 Baujahr, L2H2, 148 PS, 3500 kg Zul. Gewicht, Euro 5)

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
22 Okt 2019 13:39 #6222 von Splitter
Splitter antwortete auf Duschtasse einbauen
GRUNDSÄTZLICH spricht da nichts dagegen.

- Soll diese Duschtasse quer zum Einstieg an der Schiebetür oder längs der Kante zum Fahrerhaus eingebracht werden?
- Du hast so jedenfalls im Gangbereich deines "Wohnzimmers" IMMER eine hochstehende Metallkante, und du WIRST nicht nur einmal dort auftreten (und dann, wenn ohne Schuhe, die Augen verdrehen)
- Diese Edelstahlwanne ist großflächig und ständig fußkalt, was du zuvor grad noch vermeiden wolltest
- Die eher nur schmale Aufkantung wird es dir schwer machen, dort einen dichten Rundum-Spritzschutz verwirklichen zu können.

....und von daher finde ich deine Grundidee zwar recht gut, für den Praxisgebrauch jedoch eher unpraktikabel.
Schonmal über eine Duschwanne gegrübelt, welche du dir "nach Bedarf" aus dem Sockel der Küchenzeile (wenn diese am/im Schiebetürbereich zu stehen kommen soll) heraus ziehen könntest?
Hast du bereits ein fertig angedachtes Grundkonzept zur Einrichtung? Dann könnten Klöchen (meinetwegen ebenfalls irgendwo untergeschoben) wie auch eine Duschwanne in derselben Region angesiedelt werden.
Eine abklappbare Duschwanne, z.B. als abklappbare Schottfläche zum Stauraum hin, wäre ebenfalls noch eine Idee, bei der sich sogar ein fest zu installierender Abfluss noch recht leicht umsetzen ließe. Und sommers dann die Dusche "draußen vor der Tür" ;)

....alles nur Gedanken
von

Ralph.
*Selbstausbau-interessierter Serienkastenfahrer*
im Knaus BoxStar Road 5,40m, BJ2015 - L2H2 - 2,3L 130PS - Euro 5 - Auflastung 3,3to auf 3,5to

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
22 Okt 2019 13:58 #6223 von Splitter
Splitter antwortete auf Duschtasse einbauen
Nur so eine Idee bzgl Schmutzfangschleuse:

Wir haben in unserem KaWa auch eine Schmutfangschleuse. Diese besteht aus "2 Stufen"

1. einem Schmutzfänger und Sandabstreifer in Form einer Rasenmatte (gibt es konfektioniert in Baumärkten, und das nicht nur "in Rasengrün").
Bei Gebrauch liegen diese € 5,00 vor der Schiebetür, bei Nichtgebrauch im Beifahrerfußraum. Zum Außenduschen liegt sie dann neben unserem Klofensterchen, so dass man sauberen Fußes auch wieder in seine nebenstehenden Sandalen reinsteigen kann, denn Wasser läuft dort durch die Löcher der Matte unten durch.

2. einen Schmutzfänger im Eingangsbereich zwischen Küchenzeile und Beifahrersitz-Konsole,
aufgelegt und jederzeit "eben mal" ausschüttelbar. Das ist diese Schmutzfangmattenart "mit Teppisch auf Gummiunterseite" und umlaufend kleinem schwarzen, sichtbaren Gummirand, wie sie immer wieder auch bei unseren großen Lebensmitteldiscountern im Angebot sind. Koscht nochmals € 5,00.
Diese KÖNNTEST du dir sogar "auf Maß" zuschneiden, da der Schmutzfangflor im Gummirücken fest eingebunden ist.

€ 10,00 für eine ausgeklügelte Schmutzfangzone, welche in Einzelteilen so sogar z.T. mehrfache Verwendung finden kann ;)

Ralph.
*Selbstausbau-interessierter Serienkastenfahrer*
im Knaus BoxStar Road 5,40m, BJ2015 - L2H2 - 2,3L 130PS - Euro 5 - Auflastung 3,3to auf 3,5to

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
22 Okt 2019 14:14 #6224 von Flokki31
Flokki31 antwortete auf Duschtasse einbauen

Splitter schrieb: Schonmal über eine Duschwanne gegrübelt, welche du dir "nach Bedarf" aus dem Sockel der Küchenzeile (wenn diese am/im Schiebetürbereich zu stehen kommen soll) heraus ziehen könntest?


So in etwa?

https://selbstausbauforum.de/forum/sevel-ducato-jumper-boxer/163-peugeot-boxer-l3-h2-ausbau-zum-autarken-camping-car.html?start=0#1302

Die Idee finde ich gut und werde ich bei mir auch umzusetzten versuchen.

Ford Transit Kasten, BJ 2017, L4H3, 2,0 TDCI, 130 PS, Euro 6
Ich bins, Georg
Ausbautagebuch
Elektrik

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
22 Okt 2019 14:19 #6225 von Splitter
Splitter antwortete auf Duschtasse einbauen
An genau diesen Beitrag hatte ich gedacht,
nur zum Suchen bin ich zu faul gewesen ;)

*Danke für's Verlinken"

Ralph.
*Selbstausbau-interessierter Serienkastenfahrer*
im Knaus BoxStar Road 5,40m, BJ2015 - L2H2 - 2,3L 130PS - Euro 5 - Auflastung 3,3to auf 3,5to

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
23 Okt 2019 21:12 #6242 von Kawa 2018
Kawa 2018 antwortete auf Duschtasse einbauen
Das wäre für mich Plan B. Und bekanntlich ist es gut einen Plan B zu haben...

Plan A ist für mich die Edelstahlwanne als Schleuse und Duschwanne zu nutzen. Hierzu würde ich die Bodenplatte ausschneiden.
Dazu werde ich mir noch weiter Gedanken machen...

Fiat Ducato 150 Multijet
(2013 Baujahr, L2H2, 148 PS, 3500 kg Zul. Gewicht, Euro 5)

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
24 Okt 2019 10:37 #6248 von Splitter
Splitter antwortete auf Duschtasse einbauen
Tach Brigitte,
ist natürlich schwer, sich deine Ausbaugedanken nur nach Wortbeschreibung und ohne zeichnerischen Grundriss vorstellen zu können.
Ich habe mir nochmals deinen Vorstellungsbeitrag durchgelesen, in dem du deine Ausbaugedanken "grob skizziert" hattest.

Wenn ich dich darin richtig verstehe, "wohnst" du eher im Heckbereich, der Bereich direkt hinter dem Fahrerhaus wird zur "Sanitärschleuse" mit Duschwanne und WC. Also vom Zugang der offenen Schiebetür her gesehen eine Duschwanne in B.60cm und in Baulänge von ca. 80cm zum bzw. "bis an" das gegenüber einzurichtende WC hin ausgestreckt.

Da ist mir in Aufgreifung deiner Grundidee für "Schmutzfang" und zugleich "wohnlich-statt-nacktem-Edelstahl" noch ein Zusatzgedanke aufgekommen:
Solch eine aufrollbare Einlegerfußmatte für die Zeiten des Nichtduschens.
Du kennst diese Matten aus den Zugangsbereichen von Kaufhäusern, ist auf Maß bestellbar, wirkungsvoll, zum Duschen herausnehmbar und leichtest zu reinigen.
Sie füllte die Höhe deiner Duschtasse auf, ist perfekt im Schmutzabstreifen, welcher so dann nach unten auf den Duschtassenboden durchfällt, vermeidete so eine Stufe im Innenbereich deines KaWas, sorgte zugleich für ein auch optisch wohnlicheres Gesamtbild.

Was dir jetzt zu deinen Traum einer DUSCH-Tasse im Eingangsbereich noch fehlte, wäre ein praktikabler und duschdichter Rundumabschluss ;)

*alles nur Gedanken, entweder anzugrübeln oder auch einfach zu verwerfen*

Ralph.
*Selbstausbau-interessierter Serienkastenfahrer*
im Knaus BoxStar Road 5,40m, BJ2015 - L2H2 - 2,3L 130PS - Euro 5 - Auflastung 3,3to auf 3,5to

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
26 Okt 2019 18:36 #6290 von Kawa 2018
Kawa 2018 antwortete auf Duschtasse einbauen
Die Duschwanne wird mit der 60cm Seite an die Schiebetür Eingangsbereich eingebaut, so das die 80 in den Raum (zum WC) hingehen. Die hohe Kante wird mit einem auslaufenden Kantholz verarbeitet und in die Wanne kommt eine Matte.
So weit so gut...

Hoffe es wird mit dem Abfluss und dem darunter liegenden Abwassertank passen. :blink: :blink:

Viele Grüße
Brigitte

Fiat Ducato 150 Multijet
(2013 Baujahr, L2H2, 148 PS, 3500 kg Zul. Gewicht, Euro 5)

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
26 Okt 2019 18:46 - 26 Okt 2019 20:10 #6291 von Kawa 2018
Kawa 2018 antwortete auf Duschtasse einbauen
Weiß jemand von euch, ob ich Probleme mit dem Abwassertank bekomme?

Fiat Ducato 150 Multijet
(2013 Baujahr, L2H2, 148 PS, 3500 kg Zul. Gewicht, Euro 5)

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Letzte Änderung: 26 Okt 2019 20:10 von Splitter.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
26 Okt 2019 22:04 #6293 von schmidtfranz
schmidtfranz antwortete auf Duschtasse einbauen
Ich könnte mir vorstellen, dass es eng wird mit dem Ablauf. In der Zeichnung hat der 34mm Höhe. Wie hoch ist der Bodenaufbau? Hat der schon einen Geruchsverschluss? Gefälle zum Ablaufen wäre auch wichtig.

Wenn es geht, würde ich den Abwassertank unter der Dusche unterm Bus platzieren und dann direkt ein Rohr von der Dusche von oben in den Tank. Geruchsverschluss mittels Stöpsel, der nur bei Gebrauch gezogen wird. Da spielt die Bodenhöhe keine Rolle.

Bedenke auch, dass der Bus nie völlig gerade steht. Besser wären 2 Abläufe an unterschiedlicher Stelle.

Fiat Ducato L4H2, Euro 6, 130PS, 3,5t

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
26 Okt 2019 22:40 #6294 von Kawa 2018
Kawa 2018 antwortete auf Duschtasse einbauen
Ich plane die Duschwanne direkt im Schiebetür-Eingangsbereich. Von dort wäre der Abfluss entweder hinten links oder vorne rechts.
Ich hatte gerade auch die Idee ohne Abfluss und nur mit einem Rohr direkt in den Tank zu arbeiten. Bin mir aber nicht sicher, ob es bei gefüllten Tank in die Dusche schwappt.

Die Idee mit dem Stöpsel finde ich super, gibt es so große Stöpsel?

Werde den Abwassertank EV22222 (deinen) verwenden und mir ist es im Moment noch nicht klar, wo welche Holme eventuell stören könnten.

Viele Grüße

Fiat Ducato 150 Multijet
(2013 Baujahr, L2H2, 148 PS, 3500 kg Zul. Gewicht, Euro 5)

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
27 Okt 2019 06:28 #6295 von schmidtfranz
schmidtfranz antwortete auf Duschtasse einbauen
Der Tank muss hinter den Mittelschalldämpfer. Da gibt es nur eine mögliche Position.

Fiat Ducato L4H2, Euro 6, 130PS, 3,5t

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
27 Okt 2019 09:01 - 27 Okt 2019 09:02 #6296 von Splitter
Splitter antwortete auf Duschtasse einbauen
Lass dir 2 Abflussöffnungen in die Duschtasse einarbeiten (klar, nach zuvoriger Klärung der Position des Abwassertanks).
Dies insbesondere bei der links-rechts seitlichen Ausdehnung des Tassenmaßes.

Wir hatten in unserem alten Alkovenmobil nur einen Abfluss in der Duschtasse, da lief (ganz komisch irgendwie) das Wasser schier grundsätzlich vom Abfluss weg und es verbleib IMMER eine gehöroge Pfütze in der Tasse. Das nervt.
Von der Grundstellung auf ebenem Boden steht solch ein Sevel-Kasten i.A. IMMER vorne etwas tiefer als hinten. Ist fast durchweg nur mit Unterlegkeilen in die Waage korrigierbar ;)

Ralph.
*Selbstausbau-interessierter Serienkastenfahrer*
im Knaus BoxStar Road 5,40m, BJ2015 - L2H2 - 2,3L 130PS - Euro 5 - Auflastung 3,3to auf 3,5to
Letzte Änderung: 27 Okt 2019 09:02 von Splitter.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
27 Okt 2019 09:21 #6297 von Kawa 2018
Kawa 2018 antwortete auf Duschtasse einbauen
Danke für deine Info.

Mit dem Gefälle immer zur falschen Seite stimmt :lol: Deshalb würde ich gerne den Abfluss vorne rechts haben und nach dem Duschen würde ich mit einem kleinem Abzieher die Wanne leeren. Es gibt die Wanne auch mit zwei Abflüssen, die jedoch vorgegeben sind, was die Sache noch komplizierter macht...

Mit der Duschwanne kann ich die vorgesehene Position um 1-2 cm nach rechts, links, vorne, hinten verschieben, aber die Haupteinbaustelle ist fest. Im Moment kann ich mir die Position vom Abwassertank jedoch noch nicht gut vorstellen, da er so verschachtelt ist. :oops:

Gibt es denn auch andere Abwassertanks, so dass ich im Schiebtürbereich einen Abfluss sicher in den Abwassertank leiten kann?

Die Idee mit dem Rohr von der Duschtasse einfach in den Abwassertank finde ich sehr gut. Wie kann ich denn das zurückschnappen des Wassers verhindern? Habt ihr ne Idee?

Viele Grüße

Fiat Ducato 150 Multijet
(2013 Baujahr, L2H2, 148 PS, 3500 kg Zul. Gewicht, Euro 5)

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
27 Okt 2019 10:54 - 27 Okt 2019 12:26 #6298 von Splitter
Splitter antwortete auf Duschtasse einbauen
Das mit der Direktrohrverbindung hat bzgl des Zurückschwappens von Abwasser aus einem fast vollen Abwassertank keinen Nachteil gegenüber dem von dir gezeichneten Mini-Sifon. Dies diente ausschließlich als Geruchsverschluss, nicht als "Schwappbremse" ;)

Weil das dort unterm Kasten vorne im vorderen Schiebetürbereich alles bereits recht ausgenutzt ist,
dort der Auspufftopf (Hitzequelle und "Kunststoffrohr-Schmelzofen") quer verbaut ist, dürfte dein Abwassertank wohl zwangsweise weiter hinten zu verbauen sein.
Da die Sevel-Kastenwagen (Transporter) bzgl. Laderaum "auf Lastesel" gebaut werden, stehen diese bei Fahrt durchweg eher hinten höher als vorne. Ist so konzeptionell auch gegen Auftrieb an der Vorderachse bei höheren Geschwindigkeiten gut.
Bei fast vollem Abwassertank, wenn es denn dann mal schwappt (Bremsmanöver dürfte reichen), dürfte so dann Wasser zurück in die Tasse laufen und dort dann auch verbleiben. Bei mehrfachen Abwasser-Rückschlägen dort in die Tasse rein dann auch mal überlaufen.
Ein unbelasteter Stöpsel, wenn nur aufgedrückt und nicht eingedreht, wird dies nicht verhindern können.
Rückflussvermeidung wäre weitgehend möglich durch eine Ableitungsführung mit Einlauf in den Abwassertank über 2x 90°-Bögen "von hinten", dort dann möglichst hoch angesetzt. Mit der so entstehenden Leitungslänge dürfte ein brauchbares Gefälle hin zum Abwassertank dann jedoch nicht mehr lösbar sein. Auf Grund eines gewünscht hoch sitzenden Einlaufs in den Tank aber auch "direkt" schon nicht mehr.

Alternative, und weil dein Duschtassenabwasser wohl nicht die überwiegende Abflussmenge ausmachen dürfte:
Schau mal in den Unterbodenbereich, wo Serienausbauer ihre Trittstufe befestigen.
Dort einen - wenn auch kleineren/kleinen - zweiten Abwassertank für die Duschtasse unterbauen. Dann könntest du mit deinem Abfluss so direkt nach unten durch in diesen Zweittank rein ;)

Ralph.
*Selbstausbau-interessierter Serienkastenfahrer*
im Knaus BoxStar Road 5,40m, BJ2015 - L2H2 - 2,3L 130PS - Euro 5 - Auflastung 3,3to auf 3,5to
Letzte Änderung: 27 Okt 2019 12:26 von Splitter.
Folgende Benutzer bedankten sich: Kawa 2018

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
28 Okt 2019 15:42 #6323 von svenotzer
svenotzer antwortete auf Duschtasse einbauen
Also ich bin ja manchmal so ein bisschen der Minimalist, daher die Frage wie oft du denn denkst die Dusche wirklich zu benutzen.

Wenn dies eher selten ist, würde ja auch ein untergestellter Eimer ausreichen, der anschließend ausgegossen wird.

Da sparst du dir die ganze rumdenkerei wie das mit dem Ablauf funktionieren soll.

Wie gesagt, nur ganz minimalistisch gedacht.

Gruß Sven

Renault mascott, Bj. 2001, 2800ccm, 92 kw, 5,5 Tonnen, Möbelkofferaufbau, Ausbau 2014, Euro 2 :-).
Folgende Benutzer bedankten sich: Kawa 2018

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Powered by Kunena Forum