Ausbau Ducato L4H2 zum Camper für 4 Personen

Mehr
07 Mai 2019 21:38 #3928 von Zepp
Der 250-ger Solarregler müßte reichen, habe selber einen MPP 250 Duo, eine 220 Ah Batterie und 2 Solarpanele mit je 100 W.
Zum B2B: Da gibt's noch den Sterling. Ich habe vom PickUp den Sterling BB1250 übernommen (obwohl ich ihn wegen der dicken Kabel eigentlich nicht brauche), sehr einfach anzuschließen und bis jetzt störungsfrei! Siehe hier www.sterling-powershop.de/de/b2b-batterie-batterie-lader.html
Martin

Martin auf einem Dangel Boxer
"Die Welt ist wie ein Buch. Wer nie reist, sieht nur eine Seite davon."
Folgende Benutzer bedankten sich: Kawa 2018

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
07 Mai 2019 23:16 #3934 von Tech

schmidtfranz schrieb: Reicht denn das 20A Ladegerät über 230V für die 210Ah Batterie?

Ja, das reicht.
Auf eine temperaturabhängige Ladespannung nicht verzichten !
...und... EXIDE schreibt 12 Stunden Mindestladezeit für GEL-Batterien vor.
Also auch die Ladekennlinie des Ladegerätes prüfen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
08 Mai 2019 20:59 #3958 von schmidtfranz
schmidtfranz antwortete auf Ausbau Ducato L4H2 zum Camper für 4 Personen
Heute habe ich die Batterie sicher befestigt. 4 M10 Gewindestangen durch den Boden mit entsprechenden Metallplatten auf der Unterseite.




Fiat Ducato L4H2, Euro 6, 130PS, 3,5t

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
08 Mai 2019 21:16 #3960 von Tech

schmidtfranz schrieb: Heute habe ich die Batterie sicher befestigt.

Sieht stabil aus; Gut gemacht.
Könntest Du bitte zwischen dem Flachmetall und der Batterie noch einen Gummi-Streifen schieben, damit das Metall nicht direkt auf der Batterie aufliegt.
Eine alte Antirutschmatte zur LKW-Ladungssicherung reicht.
Folgende Benutzer bedankten sich: Splitter

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
09 Mai 2019 10:13 #3968 von schmidtfranz
schmidtfranz antwortete auf Ausbau Ducato L4H2 zum Camper für 4 Personen
Kommt noch ein Gummi drunter.

Fiat Ducato L4H2, Euro 6, 130PS, 3,5t
Folgende Benutzer bedankten sich: Tech

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
09 Mai 2019 10:18 #3969 von schmidtfranz
schmidtfranz antwortete auf Ausbau Ducato L4H2 zum Camper für 4 Personen
Ich habe mal eine Frage:

Wenn ich 3 Ladegeräte habe, die parallel an der Batterie angeschlossen sind, wie funktioniert dann das Laden? Angenommen der Motor läuft und über B2B wird geladen und parallel wird durch Sonnenschein über den Solarregler geladen. Oder ich habe 230V angeschlossen und parallel wird durch Sonnenschein über den Solarregler geladen. Funktioniert das problemlos miteinander?
Woher weiß z.B. morgens der Solarregler, wenn die Sonne aufgeht und der 230V Laderegler über Nacht dran hängt und bereits in der Erhaltungsladung ist, dass er nicht mit der I oder U1 Phase anfängt?

Fiat Ducato L4H2, Euro 6, 130PS, 3,5t

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
09 Mai 2019 12:21 #3973 von Tech
Wenn eine Batterie voll ist nimmt diese nur noch einen geringen Strom (Ampere) auf und die Spannung (Volt) steigt auch relativ schnell auf die Ladeschluss-Spannung (z.B. 14,4 Volt) wieder an.
Die unterschiedlichen Ladegeräte "merken" das und berücksichtigen dieses in ihren vorprogrammierten Ladekurven.

Das einzige "dumme" Gerät in der Ladekette ist nur die Fahrzeug-Lichtmaschine.
Sobald der Motor läuft bringt diese z.B. 14,4 Volt.

Das ist der Batterie aber egal und diese kommt damit klar wenn der Motor auch mal 24 Stunden durchläuft.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
09 Mai 2019 12:56 #3975 von schmidtfranz
schmidtfranz antwortete auf Ausbau Ducato L4H2 zum Camper für 4 Personen
Okay. Danke.
Da ich einen B2B Lader plane, gibt es kein dummes Ladegerät. Ich nehme mit, dass ich alles parallel anschließen kann und die Ladegeräte das dann unter sich ausmachen, je nach Eingangsquelle des Ladestroms.

Meine Favoriten sind für 230V das Fraron Automatikladegerät mit 20A, der Mpp Laderegler Duo Digital 250 von Votronic und der B2B Laderegler von Votronic mit 30A. Die haben alle IUoU Ladekennlinie. Dazu wollte ich dann noch den Batteriemonitor BMV 700 von Victron nehmen zur Überwachung.

Fiat Ducato L4H2, Euro 6, 130PS, 3,5t
Folgende Benutzer bedankten sich: Kawa 2018

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
09 Mai 2019 13:12 #3977 von Tech

schmidtfranz schrieb: B2B Laderegler von Votronic mit 30A

Wie dick/dünn sind Deine vorhandenen Ladeleitungen zwischen Fahrzeug- und Wohnraum-Batterie ?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
09 Mai 2019 13:14 #3978 von schmidtfranz
schmidtfranz antwortete auf Ausbau Ducato L4H2 zum Camper für 4 Personen
14mm². Länge ca.6m

Fiat Ducato L4H2, Euro 6, 130PS, 3,5t

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
09 Mai 2019 13:36 #3982 von Tech
Bei 6 Meter einfacher Leitungslänge kann man mit einem 16 mm² bei 2% Verlust schon 20 Ampere übertragen.

Ist Deine einfache Leitungslänge wirklich 6 Meter oder hast Du Hin- und Rückleitung gerechnet ?
Dein Auto ist ja nur 6 Meter lang.
Folgende Benutzer bedankten sich: Kawa 2018

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
09 Mai 2019 13:45 #3984 von schmidtfranz
schmidtfranz antwortete auf Ausbau Ducato L4H2 zum Camper für 4 Personen
Könne auch 5m sein (einfach). Wegen der Verlegung um paar Ecken ist das so lang.
Laut Anleitung zum Votronic B2B empfehlen die bis 6m einen Kabelquerschnitt 10mm².
Ich hatte es auch grundsätzlich so verstanden, dass ein B2B Lader bei dünneren Kabeln die Spannungsverluste ausgleicht.

Fiat Ducato L4H2, Euro 6, 130PS, 3,5t

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
09 Mai 2019 14:04 #3986 von Tech

schmidtfranz schrieb: Ich hatte es auch grundsätzlich so verstanden, dass ein B2B Lader bei dünneren Kabeln die Spannungsverluste ausgleicht.

Wie hoch ist Dein aktueller Spannungsverlust ?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
09 Mai 2019 14:06 #3987 von schmidtfranz
schmidtfranz antwortete auf Ausbau Ducato L4H2 zum Camper für 4 Personen
Das weiß ich nicht. Ich bin Laie auf dem Gebiet und halte mich da an die Bedienungsanleitung des entsprechenden Gerätes.

Fiat Ducato L4H2, Euro 6, 130PS, 3,5t

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
09 Mai 2019 14:16 #3988 von Tech

schmidtfranz schrieb: Das weiß ich nicht.

Motor starten - Spannung in Volt an der Fahrzeug-Batterie messen und mit der Spannung an der zu ladenden Wohnraum-Batterie vergleichen.
Wenn Fahrzeug-Batterie z.B. 14,4 Volt und Wohnraum-Batterie z.B. 14,3 Volt ist kein B2B-Lader nötig.
Dieser würde sogar je nach Leitungsquerschnitt den Strom begrenzen.
Folgende Benutzer bedankten sich: Kawa 2018

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
09 Mai 2019 14:23 #3989 von schmidtfranz
schmidtfranz antwortete auf Ausbau Ducato L4H2 zum Camper für 4 Personen
Okay. Und das macht nichts, dass das eine ein normale Blei-Säure Batterie ist und die Wohnraumbatterie eine Gel-Batterie?
Dann bräuchte ich aber noch ein Trennrelais, was ich beim B2B nicht bräuchte, oder?

Fiat Ducato L4H2, Euro 6, 130PS, 3,5t

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
09 Mai 2019 14:41 #3990 von Tech
Ein B2B-Lader muss auch irgendwie gesteuert werden:
Entweder verwendet man dafür D+ vom Fahrzeug oder man braucht einen D+-Simulator.

Ein automatisches Trennrelais wie z.B. das Cyrix hat quasi einen integrierten D+-Simulator.

Deine Exide ES2400 Gel-Batterie darf mit maximal 14,4 Volt geladen werden.
Ein kleiner Spannungsabfall wäre also sogar nicht mal schlecht.

Deshalb:
Schliesse mal Deine Wohnraum-Batterie zum Test direkt an die Fahrzeug-Batterie an; Die Leitungen dazu liegen ja schon.
Dann lässt Du den Motor laufen und misst die Spannungen.
Wenn Du ein Zangen-Amperemeter hast könntest Du sogar den Ladestrom messen.

Wenn bei diesem Test der Spannungsabfall nicht zu hoch ist brauchst Du keinen B2B-Lader.
Folgende Benutzer bedankten sich: Kawa 2018

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Mai 2019 06:14 #4003 von schmidtfranz
schmidtfranz antwortete auf Ausbau Ducato L4H2 zum Camper für 4 Personen
Danke für den Hinweis mit dem Cyrix. Bräuchte ich dann bei der Kabellänge nicht einen viel größeren Querschnitt? Bei der geforderten Sicherungsstärke laut Datenblatt wären das ein 70mm² Kabel.

Fiat Ducato L4H2, Euro 6, 130PS, 3,5t

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Mai 2019 09:19 - 10 Mai 2019 09:23 #4005 von Tech

schmidtfranz schrieb: Bräuchte ich dann bei der Kabellänge nicht einen viel größeren Querschnitt?

Mit einer 70mm² Leitung könnte man bei 6 Meter Leitungslänge bei 14,4 Volt und 2% Verlust knapp 100 Ampere übertragen.
100 Ampere nimmt nicht mal eine absolut leere Exide ES 2400 auf.

So viel ich noch weiß nimmt eine tief-entlandene Gel-Batterie dieser Größe (210 Ah) gerade mal maximal 40 Ampere auf.
Bei 210 Ah sollten mit ca. 1/10 Ladestrom, also mit ca. 20 Ampere maximal geladen werden.

Um eine Begrenzung des Ladestromes zu erreichen kann man entweder einen 20-Ampere-B2B-Lader einbauen oder die Leitungen dünn genug wählen :woohoo: :S :silly: B)

Ich würd' sagen dass Du Deine 6 Meter 16 mm²-Leitung optimal gewählt hast.
Da erkennt man eben den Profi :cheer: :lol:
Letzte Änderung: 10 Mai 2019 09:23 von Tech.
Folgende Benutzer bedankten sich: Kawa 2018

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Mai 2019 09:44 #4006 von schmidtfranz
schmidtfranz antwortete auf Ausbau Ducato L4H2 zum Camper für 4 Personen
Okay. Danke. Ich dachte die "dünne" Leitung würde dann zu heiß werden. Habe aber ein 14mm² Kabel von Fraron liegen.

Fiat Ducato L4H2, Euro 6, 130PS, 3,5t

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Powered by Kunena Forum