Alte Dämmung entfernen

Mehr
26 Mai 2020 06:12 - 26 Mai 2020 13:56 #8940 von Eva A
Alte Dämmung entfernen wurde erstellt von Eva A
In meinem Ford Transit ist an der Decke und am oberen Teil der Seiten Dämmung installiert: Austrotherm.
Leider ist sie nur sehr ungefähr angebracht und zu den Holmen bestehen ca. 7mm breite Lücken.
Zu klein, um vernünftig nachzudämmen. Aber auch zu groß, um die Gefahr, dass sich Kondenswasser und Rostrisiko bildet, zu ignorieren.

Hat jemand einen guten Tipp, was ich machen sollte? Ich will ja nicht den Lack durch Kleber-Anlösern beschädigen. (Abbeizer (wobei Beize doch genau dafür da ist, Lack abzulösen...?!) Waschbenzin und Kleberlöser wurden hier im Forum empfohlen - aber bei der kompletten Decke reden wir leider schon über sehr viel Fläche, die auch noch über Kopf zu bearbeiten ist...) Mein favorisiertes selbstklebendes Armaflex wird auf den Kleberesten wohl auch nicht halten, oder?
Gibt es noch weitere gute Ideen? Hatte überlegt, mit dünnem Armaflex doch zu versuchen, in die schmalen Zwischenräume zu den Holmen zu kommen - meint ihr, das klappt?

Danke für Hilfe.

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Letzte Änderung: 26 Mai 2020 13:56 von Stefan. Grund: Bitte Bilder auch immer in den Text einfügen!

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
26 Mai 2020 12:50 #8941 von schmidtfranz
schmidtfranz antwortete auf Alte Dämmung entfernen
Ich würde die Ritzen mit Brunnenschaum ausschäumen.

Fiat Ducato L4H2, Euro 6, 130PS, 3,5t

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
27 Mai 2020 06:25 #8944 von Tech
Tech antwortete auf Alte Dämmung entfernen

In meinem Ford Transit ist an der Decke und am oberen Teil der Seiten Dämmung installiert: Austrotherm

Das sind starre XPS-Platten wie sie im Hausbau verwendet werden.
Die werden sich sowieso irgendwann lösen und zu bröseln anfangen, weil sie keine Karosseriebewegungen mitmachen.
Besser wäre wenn Du das ungeeignete Material komplett entfernst.

...über Brunnenschaum im Fahrzeugbau reden wir lieber nicht... :whistle:

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
02 Jun 2020 15:01 - 02 Jun 2020 15:02 #8987 von topmech
topmech antwortete auf Alte Dämmung entfernen
Habe als Bodendämmung ebenfalls solche Platten im Einsatz. Styrodur in 20mm Stärke.
An den Seiten hätte ich das nicht unbedingt verwendet, aber was spricht konkret dagegen?
An deiner Stelle würde ich einen nicht allzu hygroskopischen Brunnenschaum verwenden, aber auf keinen Fall Bauschaum.
Das ist natürlich anders, wenn die Platten dick auftragen.
Wenn ich noch mal so einen Ausbau machen würde, würde ich entweder einen viereckigen Kasten (Ex-Post o.ä.) nehmen und mit Styrodurplatten isolieren oder wenn es ein üblicher Kastenwagen wäre, mit nicht selbstklebendem Armaflex, speziell an nahezu unzugänglichen Stellen. Habe eine Woche mit isolieren verbraten, Zeitfresser #1 dabei: selbstklebendes Armaflex an unzugänglichen Stellen anbringen. Ein halber Karton nicht selbstklebendes Armaflex + Klebstoff wäre echt von Vorteil gewesen. Aber das sagt einem halt keiner. :)

Und was das Rostrisiko anbelangt: das ist sehr gering, denn das Blech an der Stelle ist lackiert. Würde das nicht überbewerten

Movano 2.5 CDTi 2004 - ein echter Renaultmotor: Malheur avec la moteur :-|
Letzte Änderung: 02 Jun 2020 15:02 von topmech.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
02 Jun 2020 19:43 - 02 Jun 2020 19:45 #8989 von Tech
Tech antwortete auf Alte Dämmung entfernen

was spricht konkret dagegen?

Styrodur bröselt und wird zu Staub.
Für den Fahrzeugbau ist Styrodur ungeeignet.
Brunnen- oder Bauschaum ist ebenfalls ungeeignet.

Hausbau und Fahrzeugbau haben rein gar nichts miteinander zu tun und sind total unterschiedlich.
Letzte Änderung: 02 Jun 2020 19:45 von Tech.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
03 Jun 2020 07:33 #8993 von topmech
topmech antwortete auf Alte Dämmung entfernen

was spricht konkret dagegen?

Styrodur bröselt und wird zu Staub.

Das höre ich zum ersten Mal. Hast du selbst damit Erfahrungen gesammelt oder hast du dafür eine Quelle?
Habe bei mir Styrodur in 20mm Stärke im Boden verbaut, aber nach 22 Monaten merkt man vom Verbröseln noch nichts.
Wenn da was dran wäre, wäre es schon schade, denn Styrodur hat die Vorteile, dass es trittfest ist, keine Lattenkonstruktion wie bei Armaflex gebraucht wird und darüber hinaus sehr billig ist im Vgl. zu Armaflex.

Movano 2.5 CDTi 2004 - ein echter Renaultmotor: Malheur avec la moteur :-|

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
03 Jun 2020 07:55 #8996 von Tech
Tech antwortete auf Alte Dämmung entfernen

Hast du selbst damit Erfahrungen gesammelt

Über 40 Jahre Nutzfahrzeuge und Fahrzeugbau ;)



keine Lattenkonstruktion wie bei Armaflex gebraucht wird

Man braucht auch mit Armaflex keine Lattenkonstruktion wenn es richtig gemacht wird.
Unter einer ausreichend dicken (15mm) und damit mit genügend Eigendämmung vorhandenen Siebdruckplatte "braucht" man eine dünne Lage Armaflex nur noch als "Anti-Quietsch-Material" von unten auf die Bodenplatte kleben.
Folgende Benutzer bedankten sich: Splitter, Christiane59

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Powered by Kunena Forum