Ford Transit L2H2 4x4; Bjh. 07/2014 - Los geht 's...

Mehr
25 Jul 2019 14:57 #5022 von accounti

Tech schrieb:
Eventuell wäre dieser Betrieb geeignet: vanini.de/leistungen/hohlraum-und-unterbodenschutz


Danke, mit der Firma - der Kieler Zweigstelle - hatte ich sogar Kontakt und mir auch einen Kostenvoranschlag machen lassen.

Das Feedback zu den Produkten habe ich gern gelesen.

Ford Transit L2H2 4x4 (manuell sperrbare Viscokupplung) Baujahr 07/2014; gebraucht gekauft 05/2019 m. 230.00km;
Ich bin: Frank, Schreibtischtäter und ohne handwerklichen Backround beruflich wie privat;
Im Bereich Selbstausbauer = Ersttäter

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • TKM
26 Jul 2019 08:54 #5029 von TKM

accounti schrieb:
Jup, da bin ich bei dir. Ich versteh das ganze Gefummle auf youtube auch nicht wirklich. In den Ecken, Hohlräumen etc. des Innenrausms Hohlraumschutz und Entwässerungskanäle frei. Verkleidung mit ggf. Dämmung - wenn gedämmt werden soll - und gut ist.


Die Fummler die ich bspw. mit dem YouTube Video verlinkt habe, haben bisher drei(!) Kastenwagen wie ich finde sehr Professionell ausgebaut. Dazu waren das auch allesamt Gebrauchtfahrzeuge, die bisher nicht mit dem Handfeger abgeholt werden mussten. Neufahrzeuge sind m. E. Heute alle Vollverzinkt, von daher spare ich mir in der Praxis Hohlraumversiegelungen, weil da einfach nichts mehr passieren kann.

Im Übrigen es sich mit vorhanden Abläufen fürs Wasser mit der Hohlraumversiegelungen wohl dann eh erledigt.

Ich halte mich mehr an die Praxis und nicht an irgendwelche Verfallsdaten.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
26 Jul 2019 12:35 - 26 Jul 2019 12:37 #5032 von Tech

TKM schrieb: Die Fummler die ich bspw. mit dem YouTube Video verlinkt habe, haben bisher drei(!) Kastenwagen wie ich finde sehr Professionell ausgebaut.

Wenn der Rest auch so "professionell" gemacht wurde wie die Dämmung ..... :whistle:


TKM schrieb: Neufahrzeuge sind m. E. heute alle vollverzinkt, von daher spare ich mir in der Praxis Hohlraumversiegelungen, weil da einfach nichts mehr passieren kann.

Früher gab es mal 1 Fahrzeug-Hersteller der vollverzinkte Fahrzeuge hatte: Audi
Diese Zeiten sind aber längst vorbei und gerade Fahrzeuge, die an der Küste oder in Gegenden mit Streusalz-Einsatz längerfristig gehalten werden sollen, müssen nachträglich behandelt werden.

Siehe z.B.: www.autobild.de/artikel/rost-test-aktuel...odelle-14270841.html
oder
www.vibilagare.se/test/rost
Letzte Änderung: 26 Jul 2019 12:37 von Tech.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
26 Jul 2019 17:30 #5033 von accounti
@Tech

Da bin ich absolut bei dir und bei vollverzinkten Karosserie dachte ich mir auch so...schön wäre 's und man kann ja mal träumen.


@TKM
Wieso hat es sich bei Hohlraumversiegelung mit den Abflusslöchern erledigt?
Hohlraumversiegelung heißt Oberflächenschutz und nicht Abflüsse zukloppen. Das wäre ja das Dümmste, was man machen kann bzgl. Schwitzwasser und anderen Flüssigkeiten.

INsbesondere bei Hohlraumfetten, führt Wärme und Erschütterung dazu, dass die Kanäle sich automatisch wieder freilaufen, weswegen ich so eine Aktion auch nicht im Winter machen würde.

Also ich kann dir nicht ganz folgen. ABer deine Videos schaue ich mir - jetzt wo du ein zweites Mal für mich darauf hinweist - mal heute ABend an. Man kann immer noch dazu lernen.

Ford Transit L2H2 4x4 (manuell sperrbare Viscokupplung) Baujahr 07/2014; gebraucht gekauft 05/2019 m. 230.00km;
Ich bin: Frank, Schreibtischtäter und ohne handwerklichen Backround beruflich wie privat;
Im Bereich Selbstausbauer = Ersttäter

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
25 Aug 2019 17:10 #5364 von accounti
Hallo, Hallo, da bin ich wieder,

und das Autochen ist von der vollständigen Lackaufarbeitung und Hohlraumunterbodenversiegelung zurück.

- Poliert & ggf. Dellendocker + Lackierung
- Nanoversiegelt (Kerami dann in 2 - 3 Jahren (hoffe es hält solange)
- Die Anhängerkupplung auch gleich noch aus der Spraytube lackiert



Frage: Jemand von euch eine Idee bzgl. Auspuff. Lohnt sich Rostversiegelung mit Zinkfarbei (weil Temperaturbeständig) oder fahren bis durchgerostet und dann ggf. neu od. (wenn Lottogewinn ;-)) Edelstahlanlage drunter?

Ford Transit L2H2 4x4 (manuell sperrbare Viscokupplung) Baujahr 07/2014; gebraucht gekauft 05/2019 m. 230.00km;
Ich bin: Frank, Schreibtischtäter und ohne handwerklichen Backround beruflich wie privat;
Im Bereich Selbstausbauer = Ersttäter

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
25 Aug 2019 17:20 #5365 von accounti
Ansonsten wurde jetzt Armaflexstreifen verklebt...

Wenn dann die allte 12mm Multiplexplatte drinn liegt, haben wir folgende - für uns ausreichende - Kopffreiheiten im Mittelgang:



Der Mittelgang sollte auch ausreichend breit sein; ggf. ist noch ein bisschen Reserve die Ladetiefen der beiden Einbauschränke links udn rechts anzupassen.



Frage:
Reicht eine Bodenplatte 12mm Multiplex aus Grundplatte für den Aufbau bei der Verwendung von Rampamuttern 10mm lang und M6 Innengewinde?

Sollten die Rampamuttern außen ein Holzgewinde (Typ ES) - mein Tipp - oder Feingewinde (Typ BAN) haben?

Wieviel Material sollte unterhalb einer Rampamutter evtl. noch sein, damit man diese nicht durchdreht?


Bzgl. Bodenaufbau generell, was meint Ihr bzgl. Dehnungsfugen für die Bodenplatte zur Karosserie; aktuell sind es zwischen 5 - 20mm, wenn ich die alte Bodenplatte reinlegen (s. Fotos)

Frage:

- Neue Platten anfertigen mit weniger Spielraum oder abdichten?
- wenn abdichten, womit? (Normale flexible und vibrationsfeste Karosseriedichtmasse?


Ford Transit L2H2 4x4 (manuell sperrbare Viscokupplung) Baujahr 07/2014; gebraucht gekauft 05/2019 m. 230.00km;
Ich bin: Frank, Schreibtischtäter und ohne handwerklichen Backround beruflich wie privat;
Im Bereich Selbstausbauer = Ersttäter

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
25 Aug 2019 18:04 #5369 von Tech

accounti schrieb: Auspuff. Lohnt sich Rostversiegelung mit Zinkfarbe oder fahren bis durchgerostet ?

Fahren bis durchgerostet - Das kann aber dauern :cheer:
Folgende Benutzer bedankten sich: accounti

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
25 Aug 2019 18:15 - 25 Aug 2019 18:49 #5370 von Tech

accounti schrieb: Bzgl. Bodenaufbau generell, was meint Ihr bzgl. Dehnungsfugen für die Bodenplatte zur Karosserie; aktuell sind es zwischen 5 - 20mm, wenn ich die alte Bodenplatte reinlegen (s. Fotos)

Frage:

- Neue Platten anfertigen mit weniger Spielraum oder abdichten?
- wenn abdichten, womit? (Normale flexible und vibrationsfeste Karosseriedichtmasse?

PE Fugen-Rundschnur aus dem nächsten Baumarkt einlegen


accounti schrieb: Reicht eine Bodenplatte 12mm Multiplex aus Grundplatte für den Aufbau bei der Verwendung von Rampamuttern 10mm lang und M6 Innengewinde?

Sollten die Rampamuttern außen ein Holzgewinde (Typ ES) ?

Eine 12mm Platte ist zu dünn für 10mm Rampa.
Nimm eine 15mm Platte für Rampa-SKD
Letzte Änderung: 25 Aug 2019 18:49 von Tech.
Folgende Benutzer bedankten sich: Splitter, accounti

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
25 Aug 2019 18:57 - 25 Aug 2019 19:07 #5371 von accounti
Tech schrieb:

"Fahren bis durchgerostet. Aber das dauert."


Ich hoffe!!! Hatte bisher immer Edelstahl unterm PKW und fand, das sieht jetzt unter dem Transit schon krass aus, nach 3 Jahren/230.000km. Klappert und rasselt aber noch nix.

Ford Transit L2H2 4x4 (manuell sperrbare Viscokupplung) Baujahr 07/2014; gebraucht gekauft 05/2019 m. 230.00km;
Ich bin: Frank, Schreibtischtäter und ohne handwerklichen Backround beruflich wie privat;
Im Bereich Selbstausbauer = Ersttäter
Letzte Änderung: 25 Aug 2019 19:07 von accounti. Begründung: Ergänzung.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
25 Aug 2019 19:14 #5373 von accounti
Tech schrieb:

Eine 12mm Platte ist zu dünn für 10mm Rampa.
Nimm eine 15mm Platte für Rampa-SKD


Dachte ich mir schon. Also komplett neue Platte. Mmmpf...;-)

Kann ich ca. so rechnen. 15mm Bodenplattenstärke mit 10mm Bohrtiefe für die Rampamuffe, sodass die noch 5mm Material unter sich hat?
Na ja, dann kann ich die alte Platte ggf. für Leisten (Dachlukenrahmen) und Lochbrett für Bett unterm Lattenrost nutzen.

Danke dir!

Bzgl. PE-Schnüre, was es nicht alles gibt! Dann lasse ich die neuen Platte auf 5mm Abstand zur Karosserie schneiden und lege die Schnur ein. Dichtungsmasse spare ich mir dann, weil Wasserabweisend und sowieso noch Wasserdichterbodenbelag rüber kommt.

Ebenfalls Danke!

Ford Transit L2H2 4x4 (manuell sperrbare Viscokupplung) Baujahr 07/2014; gebraucht gekauft 05/2019 m. 230.00km;
Ich bin: Frank, Schreibtischtäter und ohne handwerklichen Backround beruflich wie privat;
Im Bereich Selbstausbauer = Ersttäter

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
25 Aug 2019 19:16 #5374 von svenotzer
Wenn du weißt wo deine Möbel genau stehen, würde ich in die bodenplatte von unten einschlagmuttern setzen. Die halten alle mal besser als rampamuffen. Die gibt es auch ohne die langen Dorne, nur mit einer ausreichenden Riffelung , damit sie nicht mitdrehen.
Ich würde auch zu 15 mm raten,
Nach Möglichkeit siebdruckplatten, da diese schon Natur aus robuster sind.
Die Fugen würde ich auch nicht dauerhaft schließen. Sollte nach einem Feuchtigkeitproblem mal ein Ablüften erforderlich sein.

Gruß Sven

Renault mascott, Bj. 2001, 2800ccm, 92 kw, 5,5 Tonnen, Möbelkofferaufbau, Ausbau 2014, Euro 2 :-).
Folgende Benutzer bedankten sich: Splitter, accounti

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
25 Aug 2019 19:53 #5377 von Tech

accounti schrieb: Kann ich ca. so rechnen. 15mm Bodenplattenstärke mit 10mm Bohrtiefe für die Rampamuffe, sodass die noch 5mm Material unter sich hat?

Bei der Rampa-SKD kann man auch tiefer oder komplett durchbohren.


Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
26 Aug 2019 23:18 #5428 von accounti
svenotzer schrieb:

Wenn du weißt wo deine Möbel genau stehen, würde ich in die bodenplatte von unten einschlagmuttern setzen. Die halten alle mal besser als rampamuffen. Die gibt es auch ohne die langen Dorne, nur mit einer ausreichenden Riffelung , damit sie nicht mitdrehen.


Das Konzept der Einschlagmutter, welche von unten dann gegen das Restmaterial und die Schraube gezogen wird, finde ich auch gut. Technische Details bzw. ein techn. Verständnis welches mir ein eigenständige Herleiten ermöglicht, was mehr Kräfte hält und dauerhaft haltbarer - auch in Bezug auf wiederholte Montage/Demontage ist, habe ich leider nicht.

Daher Danke auch für deine Meinung als Stichwortgeber zur tieferen vergleichende Recherche.

@Tech & svenotzer
Eine neue Platte kommt jetzt in jedem Fall, da ich so neben der erhöhten Materialstärke auch meine 3teilige Platte durch eine max. 2 teilige Platte vielleicht einteilige Platte, welche ich in Richtung Fahrerhaus auch bzgl. der Form etwas gegenüber der vorhandenen optimieren kann.

Unter dem Aspekt, dass noch ein PVC-Belag drauf soll, grüble ich auf Grund der Preisdifferenz ob nicht doch OSB reicht.
Natürlich bzgl. Wasserfestigkeit und Basis für Gewinde/Schrauben etc. deutlich schlechter als Siebdruck.
Außerdem kleben die meisten Ausbauer (youtube) den PVC nur um die Möbel drumrum und nicht vollflächig drunter. Keine Ahnung inwieweit ggf. Microbewegungen des Ausbaus mit der Zeit auch bei verklebten Belägen Wellen schlagen und ob die Montage von Möbeln durch den PVC-Belag wirklich ideal ist.

We'll see...

Ford Transit L2H2 4x4 (manuell sperrbare Viscokupplung) Baujahr 07/2014; gebraucht gekauft 05/2019 m. 230.00km;
Ich bin: Frank, Schreibtischtäter und ohne handwerklichen Backround beruflich wie privat;
Im Bereich Selbstausbauer = Ersttäter

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
27 Aug 2019 00:00 #5433 von Tech

accounti schrieb: ...ob nicht doch OSB reicht.

OSB-Platten sind im Fahrzeugbau auch in Bezug auf die Splitterbildung total ungeeignet.

Siehe auch den "Punkt 5.2 Ausbauwerkstoff" unter selbstausbauforum.de/forum/plauderecke/4...-wohnmobil.html#5085
Folgende Benutzer bedankten sich: accounti

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
27 Aug 2019 07:53 #5435 von accounti
@Tech

Das schöne an dem Forum hier, man wird überzeugt nicht "billig" zu bauen, sondern richtig. So soll es ja auch sein.
Und wie ich sagte, wirklich überzeugt bin ich von OSB auch nicht, ist halt nur deutlich günstiger als Siebdruck.

Na dann werde ich mal heute die 2 Holzfirmen hier anfahren, ob sich da im Rahmen einer Materialbestellung entsprechendes Siebdruck günstiger besorgen lässt, als im Baumarkt.

Ford Transit L2H2 4x4 (manuell sperrbare Viscokupplung) Baujahr 07/2014; gebraucht gekauft 05/2019 m. 230.00km;
Ich bin: Frank, Schreibtischtäter und ohne handwerklichen Backround beruflich wie privat;
Im Bereich Selbstausbauer = Ersttäter
Folgende Benutzer bedankten sich: Tech, Splitter

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
27 Aug 2019 09:55 #5445 von Tech

accounti schrieb: Das schöne an dem Forum hier, man wird überzeugt nicht "billig" zu bauen, sondern richtig.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
27 Aug 2019 18:52 #5462 von svenotzer
Ich habe ein Konto bei einem großen Baustoffhandel, der auch diverse Hölzer führt.
Ich zahle hier für 15 mm siebdruck 3,125 qm ( eine übliche plttengrösse ) 60 € inclusive Steuer.
Das hast du bei manchen Baumärkten schon als qm-preis.
Wenn du einen Ausbau machst, lohnt e sich schon ein Konto bei einem größeren Händler zu machen.

Gruß Sven

Renault mascott, Bj. 2001, 2800ccm, 92 kw, 5,5 Tonnen, Möbelkofferaufbau, Ausbau 2014, Euro 2 :-).
Folgende Benutzer bedankten sich: accounti

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
28 Aug 2019 00:23 #5472 von accounti

Das hast du bei manchen Baumärkten schon als qm-preis.
Wenn du einen Ausbau machst, lohnt e sich schon ein Konto bei einem größeren Händler zu machen.


Ich erinnere mich gerade an meinen ersten Anruf bei einem Holzhändler in Kiel, der regelm. hier auf der Insel die beiden Baumärkte und den ein oder anderen Tischler & Dachdeckereibetrieb beliefert, ob es möglich ist, mal Kleinstmengen zu bestellen als Privatperson - an den Baumärkten vorbei - da haben die mal herzlichst gelacht. Beim nächsten Mal wird gar nicht gefragt, sondern der alte abgelaufene Gewerbeschein gezückt für die Kontoanmeldung und zur Arbeitsstelle liefern lassen.

Tja, und schon bin ich mal wieder sauer, dass es mich hier auf die Insel verschlagen hat. Ach ja, waren das noch Zeiten in Mitteldeutschland, in einer Großstadt zu wohnen. Alles an wichtiger Infrastruktur innerhalb 1-5km weg von Zuhause. Diverse Alternativen, wenn es mal ein Handwerker o. a. nicht drauf hat entgegen den ganzen "Möchtegernmonopolisten" hier, deren erstes Argument bei Nachfragen bzgl. Arbeitsqualität ist: "Sie können ja woander hingehen" = das bedeutet hier: gehen Sie auf's Festland mit mindestens 25 - 100km (Lübeck, Kiel = nächste Großstadt) + Touristenpreise und damals (vor 4 Jahren) als langjähriger Fitnesstrainer in einem Qualitätsstudio sehr gut vernetzt.

Aber Jammern hilft nicht, wird schon werden. Und jetzt mit der Tätigkeit in einer Schule hier auf der Insel, wo man sein Bestes für das Beste der Eltern (die Kinder) tut, da wird das auch wieder so langsam mit Vitamin B. ;-)

Ford Transit L2H2 4x4 (manuell sperrbare Viscokupplung) Baujahr 07/2014; gebraucht gekauft 05/2019 m. 230.00km;
Ich bin: Frank, Schreibtischtäter und ohne handwerklichen Backround beruflich wie privat;
Im Bereich Selbstausbauer = Ersttäter

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Feb 2020 16:15 #7565 von accounti
An alle kreaativen Handwerker, Ingeniere und Ideenreiche Selbstausbauer - Bettmechanik!!!

Ich möchte gern auch im L2H2 ein 140x<170cm Querbett realsieren.

Vorgabe:
1. Das Bett soll also Solo 70x ... und Doppelbett 140x ... nutzbar sein
2. Der Umbau vom Solo- zum Doppelbett soll realisierbar sein, auch wenn das Solobett gerade benutzt wird

Daraus entwickelte sich folgende Idee:

1. Stufe - Bett als Solobett


2. Stufe - Bett als Doppelbett _ 1. Aufbauschritt
- einfache Schublade über Lastenauszüge


3. Stufe - Bett als Doppelbett _ 2. Fertig aufgebaut
- über eine Mechanik, wie sie aus Schlafsofas bekannt ist, soll die 2. Matratze auf gleiche Höhe der ersten Matratze geführt werden


4. Stufe - Bett als Sonnenbank aus dem Heck raus
- Über einen Kippmechanismus (horizontal geteilter Rahmen des Lattenrostes mit Bandscharnier u. Abstützhebel od. Aufhängung an der Decke) wird das Bett zur Sonnenbank inkl. 2 ausziehbarer Fußsstützen


Beachte:
- Die Lattenroste sind in der Länge auf schmalste Fahrzeugbreite (Dachbereich) konzipiert; so dürfte ein hochklappen eigentlich nicht das Problem werden
- die dazugehörige blaue Matratze wird im Kopf- und Fußbereich auf das benötigte Maß geteilt, sodass ggf. nur der Mittelteil hochgeklappt wird und nix klemmt, während die 2 schmaleren Teile ggf. dann als Armstütze benutzt oder im Fahrzeug aufbewahrt werden

Fragen:
- Gibt es alternative Ideen zur Umsetzung der Mechanik in Bezug auf den Lift er 2. Matratze auf Höhe 1. Matratze?
- Gibt es ggf. einen Namen für die in Sofas und von mir gedachte Mechanik um Bauteile leichter zu finden/erwerben
- Gibt es Ideen, Anregungen und/oder Fragen zum gesamten Konzept?

Danke mal wieder vorab und LG Frank

Ford Transit L2H2 4x4 (manuell sperrbare Viscokupplung) Baujahr 07/2014; gebraucht gekauft 05/2019 m. 230.00km;
Ich bin: Frank, Schreibtischtäter und ohne handwerklichen Backround beruflich wie privat;
Im Bereich Selbstausbauer = Ersttäter

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
13 Feb 2020 10:02 #7585 von Tech

accounti schrieb: Bettmechanik

Anders rum.
Das nicht bewegliche Bett (in Deinem Fall das rote Bett) ist das untere Bett.
Das bewegliche (blaue) Bett wird bei Nichtgebrauch oben auf das nicht bewegliche (rote) Bett geschoben.
Solo schläft man auf dem oberen (blauen) Bett.

Wenn jetzt ein Doppelbett benötigt wird, wird das obere (blaue) Bett nach vorne gezogen.
In der Endposition angekommen rastet das obere (blaue) Bett an seinem hinteren Ende in 2 (oder mehrere) Fanghaken ein, die am vorderen Ende des unteren (roten) Bettes montiert sind.
(Die Fanghaken können dann gleich als Auflage für Deine klappbare Küchenplatte dienen)

Das vordere Ende des oberen (blauen) Bettes wird aussen an 2 verstellbaren Gurten geführt und kann somit vorne in der Höhe verstellt und schräg gestellt werden.

Du kannst mir folgen ?! :silly:

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Powered by Kunena Forum