Irgendwas funktioniert nicht richtig...

Mehr
22 Aug 2020 13:33 #9521 von Khorne
Irgendwas funktioniert nicht richtig... wurde erstellt von Khorne
Moin zusammen,

die letzten Monate hab ich ganz fleissig an meinem Boxer rumgebaut, und jetzt gehts auch langsam dem ende zu.
Aber letzte Woche sind nach und nach ein paar Probleme bei der Elektrik aufgetaucht:

- Meine Wemo BD75 Kühlbox ging plötzlich immer aus weil angeblich die Baterriespannung zu niedrig wäre. (Sie hat nen eingebauten Batteriewächter). Das habe ich dann irgendwie absurd gelöst indem ich das mitgeleiferte 1,5mm² Kabel gegen ein 4mm² Kabel getauscht habe. letzteres steht auch als Querschnitt in der Anleitung, aber großartig dass dann 1,5mm² mitgeleifert wird. Und dann habe ich das ganze statt an den Sicherungskasten direkt an die Batterie geklemmt.

Anschließend habe ich die LED Spots eingebaut 12-17V 5W 6 Stk. Allerdings kommt da nicht wirklich was an Licht raus. Und als I-Tüpfelchen: wenn ich eine der USB Steckdosen einschalte, geht das Licht aus. Jetzt vermute ich dass hier zu wenig Spannung ankommt. Aber da ich eh schon mit 1,5mm² Kabel gearbeitet habe ist die Frage ob ich die Spannung irgendwie hochdrücken muss oder ob mein Sicherungskasten da einen Engpass bildet, oder ob ich zu viele Verbraucher habe?

Also zum Sicherungskasten geht das restliche 6mm² Solarkabel, da sind nur usb Steckdosen und die Beleuchtung angeschlossen.
An der Batterie direkt hängen noch die Kühlbox, die Standheizung und ein kleiner 300W Wechselrichter.
Die letzten beiden habe ich allerdings bishern icht genutzt.

So, jetzt aber zurück zum wesentlichen: Ich hab jetzt folgende mögliche Lösungsansätze überlegt:
- Batteriekapazität erhöhen (eine zweite 150ah AGM Batterie einbauen)
- Ein dickeres Kabel zum Sicherungskasten legen (hier wäre die Frage wie Dick das ich mir das so oder so besorgen müsste)
- ein dc/dc Wandler anschließen der entweder vorm Sicherungskasten oder vor der Beleuchtung das ganze ein wenig hochdrückt.

Da ich leider kein Elektriker bin weiß ich nicht so genau was am Erfolgsversprechendsten ist...
Vielelicht hat ja jemand schon was ähnliches gehabt und nen guten Tipp für mich.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
22 Aug 2020 17:12 #9522 von Hogi
Ich hatte ein ähnliches Problem und habe mich gewundert, dass nach kurzer Zeit die Kühlbox abgeschaltet hat. Bei mir war die Batterie hinüber.

Gruß
Wolfgang

Ford Transit Tourneo, Bj. 2010, Ausbau 2016 Seedorf Camper

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
22 Aug 2020 17:33 - 22 Aug 2020 17:38 #9523 von Tech

- Ein dickeres Kabel zum Sicherungskasten legen (hier wäre die Frage wie Dick das ich mir das so oder so besorgen müsste)

Mit welchem Spannungsabfall in Prozent hast Du bei der Planung Deiner elektrischen Anlage gerechnet und wie hast Du im Endeffekt Deine Anlage konstruiert ?

Erstelle einen Schalt- oder Funktionsplan, schreibe die tatsächlichen Leitungslängen und deren Querschnitte dazu.
Letzte Änderung: 22 Aug 2020 17:38 von Tech.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
23 Aug 2020 16:51 #9526 von Gustav
Ich denke das das Hauptproblem durch die Abschaltung deinen Kühlbox herkommt. Ich habe eine 225 AH Batterie verbaut und eine 300 Watt Solaranlage auf dem Dach. Und wen Abends die Sonne nicht mehr scheint zieht die Kühlbox recht schnell die Batterie runter bis auf die eingestellte Abschaltung. Leider ist das nicht super gelöst weil die Batterie sich schnell wieder über die Abschaltspannung erholt und die Kühlbox wieder an geht. Der Anlaufstrom ist aber sehr hoch und die Box schaltet wieder ab.
Abhilfe würde ein Zeitrelais geben das die Box länger ausbleibt.
Bin auch nur Laie auf dem Gebiet aber ich habe auch nur vom Sicherungskasten 2,5 Kabel verlegt. Und bei mir Klappt alles mache halt am Abend meine Box aus wen ich noch weiteren Strom brauch.
Ansonsten wen das Fahrzeug bei mir Zuhause steht läuft alles schon über 2 Monate ohne Probleme völlig Autark.

Gruß Gustav

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
23 Aug 2020 17:59 - 23 Aug 2020 18:18 #9527 von Flokki31
Flokki31 antwortete auf Irgendwas funktioniert nicht richtig...
Mir scheint dass die Kabelquerschnitte zu gering gewählt wurden. Ohne Längenangaben und Leistungsaufnahme der Verbraucher zu kennen ist das natürlich schwierig zu beurteilen.

Bei einer Verkabelung der Kühlbox mit 2,5 mm" hat man bei einer Leitungslänge von 5 mtr, die schnell mal zukommen kommen, und einer Leistungsaufnahme der Box von 70 Watt (dürfte in etwa hinkommen) einen Spannungsverlust von ca. 3,5%. Hört sich nach nicht viel an, sind aber immerhin 0,42 V. Bei einer Verkabelung mit 6 mm" sind es nur noch 1,45 % / 0,17 V.

Ich habe die komplette Verkablungen vom Sicherungsverteiler zu den jeweiligen Übergabepunkte in 6 mm" ausgeführt, damit bin ich durchweg unter 1% Spannungsverlust.

Ich kenne jetzt die genannte Kühlbox nicht, evtl lässt sich ja der Wert der Abschaltspannung einstellen. Meine Mobicool FR60 hat drei mögliche Stufen die Ausschaltspannung anzupassen: 10,1 / 11,4 / 11,8

Ford Transit Kasten, BJ 2017, L4H3, 2,0 TDCI, 130 PS, Euro 6
Ich bins, Georg
Ausbautagebuch
Elektrik
Letzte Änderung: 23 Aug 2020 18:18 von Flokki31.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Powered by Kunena Forum