Renault Master 2 L2H2 - "Alf"-Elektrik

Mehr
05 Sep 2019 12:25 #5646 von Kazzig
Hab mir jetzt dazu vollisolierte Flachstecker bestellt. Mein Lager ist nahezu komplett leer. Leider habe ich den 12-fach Sicherungsautomat ohne Masseanschluss bestellt, aber das werde ich jetzt benutzen, da es relativ batterienah ist. Finde die Lösung aber mit Masseanschluss viel sexier :)

Nennt mich bitte Göki - Danke :)
"Alf" Renault Master L3H2, Bj. 2006, 88 kW, Euro 4, 3,5t

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
05 Sep 2019 13:29 - 05 Sep 2019 13:39 #5648 von Tech

Kazzig schrieb: Hab mir jetzt dazu vollisolierte Flachstecker bestellt.

Werkzeug-Empfehlung:
www.amazon.de/Knipex-97-33-01-MultiCrimp/dp/B00203I82W

oder die günstigere Variante:
www.amazon.de/Knipex-97-22-240-Universalzange/dp/B004LY28J2
Letzte Änderung: 05 Sep 2019 13:39 von Tech.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
05 Sep 2019 13:54 - 05 Sep 2019 13:58 #5649 von Flokki31
Flokki31 antwortete auf Renault Master 2 L2H2 - "Alf"-Elektrik

Ford Transit Kasten, BJ 2017, L4H3, 2,0 TDCI, 130 PS, Euro 6
Ich bins, Georg
Ausbautagebuch
Elektrik
Letzte Änderung: 05 Sep 2019 13:58 von Tech. Grund: Amazon-Links gekürzt

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
05 Sep 2019 14:50 - 05 Sep 2019 14:51 #5651 von Kazzig
Fast die selben beiden Zangen habe ich auch, mit der Aderendzange noch nicht gearbeitet, bin mal gespannt.
Die teure Knipex ist zwar sicher ihr Geld wert, wäre für mich aber der Overkill, wenn ich 1-2x in so einem Projekt damit Kabel crimpe :)

Nennt mich bitte Göki - Danke :)
"Alf" Renault Master L3H2, Bj. 2006, 88 kW, Euro 4, 3,5t
Letzte Änderung: 05 Sep 2019 14:51 von Kazzig.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
23 Jun 2020 21:38 #9134 von Kazzig
Lange nichts gehört, aber ein neues Problem, bei dem ich irgendwie nicht auf die Lösung komme. Heute den ganzen Tag im Bus gehirnt, ohne Erfolg.

Problem: Meine LED Beleuchtung läuft in der aktuellen Verkabelung (siehe Schaltplan) über Solar, obwohl ich den Knochen rausziehe. Es sieht mir danach aus, als würde der Solarregler noch irgendwo Masse herbekommen.

Aber das wundert mich ehrlich gesagt, da ich ALLES ausnahmslos am Masseverteiler sammle und erst DANN kommt der Knochen, den ich definitiv getrennt habe. Bin heute das erste Mal testweise draußen gefahren und die Lichter haben Disco gespielt.

Hier der aktuelle Schaltplan:

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Nennt mich bitte Göki - Danke :)
"Alf" Renault Master L3H2, Bj. 2006, 88 kW, Euro 4, 3,5t

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
24 Jun 2020 07:08 #9135 von Tech

Kazzig schrieb: Hier der aktuelle Schaltplan:

Wieso ist die Masse von Ladegerät und Solarladeregler NACH dem Trennschalter angeschlossen?
Die Masse muss VOR dem Trennschalter angeschlossen werden.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
25 Jun 2020 11:23 #9140 von Kazzig
Vielen Dank für die Antwort!

Nach meinem Verständnis wäre doch in der aktuellen Verkabelung alles VOR dem Knochen installiert oder? Ich sammle alle Massen mit dem Massenverteiler und gehe von da zum Trennschalter. Wenn ich den Knochen rausziehen, ist die Masse gekillt.

Wenn ich jetzt die kabel von Solar und Ladegerät vor den Schalter ziehen würde, müsste ich diese Kabel ja direkt mit dem Minus der Wohnraumbatterie verbinden.
Ich werde heute Mal ein genaues Bild von der Elektronik machen.

Nennt mich bitte Göki - Danke :)
"Alf" Renault Master L3H2, Bj. 2006, 88 kW, Euro 4, 3,5t

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
25 Jun 2020 14:58 - 25 Jun 2020 15:02 #9143 von Tech

Kazzig schrieb: Nach meinem Verständnis...

Diskutier' nicht immer rum - Mach einfach ;) :P


Kazzig schrieb: Wenn ich jetzt die kabel von Solar und Ladegerät vor den Schalter ziehen würde, müsste ich diese Kabel ja direkt mit dem Minus der Wohnraumbatterie verbinden.

So wär's richtig und so hast Du auch keine Probleme mehr mit Deinen LED-Lampen.
Letzte Änderung: 25 Jun 2020 15:02 von Tech.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
26 Jun 2020 00:02 #9146 von Kazzig
Werde ich morgen so umsetzen, aber das heißt ja, dass Solar und Ladegerät immer aktiv sind oder?

Nennt mich bitte Göki - Danke :)
"Alf" Renault Master L3H2, Bj. 2006, 88 kW, Euro 4, 3,5t

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
26 Jun 2020 07:25 #9147 von Tech

Kazzig schrieb: das heißt ja, dass Solar und Ladegerät immer aktiv sind oder?

Richtig, und so soll es auch sein.

Das Ladegerät ist allerdings nur "aktiv" wenn dieses eingesteckt ist und 230 Volt erhält.
Solar muss/kann auch immer aktiv sein, damit die Batterien bei einer längeren passiven Standzeit nicht z.B. durch Selbstentladung tiefentladen werden.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
30 Dez 2020 14:34 #9803 von Kazzig
Hallo zusammen, lange her :)

Kurz und knackig, ich habe ein kleines Verständnisproblem beim Trennrelais und den beiden Batterien.

Neulich ist mir die Starterbatterie endgültig verreckt, da ich sie mit 8,89 V gemessen habe.

Ich habe das Gefühl, dass die Startbatterie nicht über den Solarlader über das Trennrelais geladen wird. Warum nicht?
Die beiden Batterien sind korrekt miteinander verbunden und auch die Masse angeschlossen. Wenn die Zusatzbatterie über einen bestimmten Schwellwert geladen wird, müsste doch das Relais schließen und die Startbatterie ebenfalls über Solar geladen werden oder habe ich das Prinzip falsch verstanden? :)

Nennt mich bitte Göki - Danke :)
"Alf" Renault Master L3H2, Bj. 2006, 88 kW, Euro 4, 3,5t

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
30 Dez 2020 20:36 #9804 von Mikka
Servus Göki,

ich kenne deinen Solarregler jetzt nicht.....ich habe den von Votronic und der hat einen extra Ausgang zur Erhaltungsladung der Starterbatterie. Das Kabel geht vom Solarregler auch direkt zum Pluspol der Starterbatterie.

Sollte dein Trennrelais nicht nur in eine Richtung aufmachen???? .....also Starterbatterie wird über die Lima befeuert-> Trennrelais öffnet -> Aufbau-Batterie wird mit geladen.
Motor aus -> Lima aus -> Trennrelais trennt.....Verbindung zu Aufbaubatterie "getrennt". Egal wie du bei Motorstillstand deine Aufbaubatterie ladest bzw. entladest.........die Verbindung zur Starterbatterie bleibt getrennt......bis du wieder den Motor anwirfst.

Saluti da Mikka
Peugeot Boxer L2H2 333 BlueHDI 130 STT
Folgende Benutzer bedankten sich: Kazzig, svenotzer

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Jan 2021 00:24 #9805 von Kazzig
Stimmt, da war ein grundlegender Denkfehler bei mir. Ich muss da einen B2B Lader dazwischenschalten, dann geht mein Vorgehen wahrscheinlich in die richtige Richtung.

www.fraron.de/batterie-zu-batterie-ladeb...v-max-3a/a-85876414/

Nennt mich bitte Göki - Danke :)
"Alf" Renault Master L3H2, Bj. 2006, 88 kW, Euro 4, 3,5t
Folgende Benutzer bedankten sich: svenotzer

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Powered by Kunena Forum