Zusatzfedern Ford Transit RWD BJ 2017

Mehr
23 Aug 2020 19:06 #9528 von Flokki31
Zusatzfedern Ford Transit RWD BJ 2017 wurde erstellt von Flokki31
Hallo zusammen,

so langsam bin ich mit dem Ausbau fertig und war letztens auch mal wieder auf der Waage.
Aktuelles Leergewicht 3020 kg, es kommen noch ca. 50 kg an Einbauten dazu, d.h. ich werde irgendwo aktuell bei einem Leergewicht von 3070 kg landen.
Mit der ganzen Zuladung dann und 2 Personen und 3 Hunde sind wir dann ca. 3400 kg.

Vorneweg, tatsächliche Achslasten hab ich noch nicht gewogen, muss ich noch machen.

Fahrzeug ist ein Ford Transit L4H3 BJ 2017, RWD, 96 kw, 3500 kg ZlGG, Zulässige Achslast vorne/hinten: 1750 / 2250.

Nun bin ich am überlegen die Heckfedern zu verstärken um die nicht immer am Limit zu belasten.
Hier hab ich nun verschiedene Möglichkeiten gefunden dies zu realisieren.

. Blattfedernverstärkung:

www.blattfeder-shop.de/Blattfeder-Versta...ransit-ab-2014-1a2_3

Vorteil: relativ günstig und relativ leicht einzubauen. Nachteil: Gewicht

- Niveaufedern Heavy Duty

www.blattfeder-shop.de/Niveaufedern-Ford...014-RWD-VerstaerktHD

Vorteil: relativ leicht einzubauen, geringeres Eigengewicht, Nachteil: seh ich jetzt erst mal keinen

- Zusatzluftfederung

www.blattfeder-shop.de/Zusatzluftfederun...ansit-ab-2014-RWD-EB

Vorteil: Niveauausgleich und unterschiedliche Lastverteilung kann im kleinen Rahmen ausgeglichen werden. Nachteil, relativ teuer, Einbau nichts für den Laien.

Was denkt ihr wäre hier sinnvoll? Evtl noch andere Möglichkeiten? Auflasten wäre die allerletzte Option, hier überwiegen dann doch die Nachteile, wobei ich auch noch keine Möglichkeiten gefunden haben einen RWD mit Einzelbereifung Aufzulasten. Goldschmitt hat nur ein Auflastungsgutachten für einen RWD mit Zwillingsbereifung.

Freue mich über euer Input.

Ford Transit Kasten, BJ 2017, L4H3, 2,0 TDCI, 130 PS, Euro 6
Ich bins, Georg
Ausbautagebuch
Elektrik

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
23 Aug 2020 20:15 #9529 von Tech

Mit der ganzen Zuladung dann und 2 Personen und 3 Hunde sind wir dann ca. 3400 kg.
Vorneweg, tatsächliche Achslasten hab ich noch nicht gewogen, muss ich noch machen.
Zulässige Achslast vorne/hinten: 1750 / 2250.

Ich denke dass Du überhaupt nichts machen musst und Du noch genügend Reserve zu den zulässigen Achslasten hast.
Jede zusätzliche Federung oder Verstärkung macht auch das Fahrwerk "bockiger" und härter.
Erst wiegen und dann sehen wir weiter.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
23 Aug 2020 20:27 #9530 von Flokki31
Flokki31 antwortete auf Zusatzfedern Ford Transit RWD BJ 2017

Ich denke dass Du überhaupt nichts machen musst und Du noch genügend Reserve zu den zulässigen Achslasten hast.



Das wäre schon mal gut, wollte nur schon mal meine Bedenken anmelden. Wenn es so auch passt dann ist alles gut :)

Erst wiegen und dann sehen wir weiter.


Machen wir so :)

Ford Transit Kasten, BJ 2017, L4H3, 2,0 TDCI, 130 PS, Euro 6
Ich bins, Georg
Ausbautagebuch
Elektrik

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
23 Aug 2020 21:32 #9531 von Tech
Und wenn überhaupt, dann nehmen "wir" CS-Federn: www.csgermany.de/blattfedern/produktkatalog-onlinebestellung/

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
26 Aug 2020 09:09 #9548 von Flokki31
Flokki31 antwortete auf Zusatzfedern Ford Transit RWD BJ 2017
Hab mal noch ein Bild von unte gemacht. Ich weis jetzt nicht ob der Anschlagpuffer immer aufliegt oder erst jetzt mit dem zusätzlichen Gewicht.



Ford Transit Kasten, BJ 2017, L4H3, 2,0 TDCI, 130 PS, Euro 6
Ich bins, Georg
Ausbautagebuch
Elektrik

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
26 Aug 2020 12:54 #9554 von Tech

Ich weis jetzt nicht ob der Anschlagpuffer immer aufliegt oder erst jetzt mit dem zusätzlichen Gewicht

Wahrscheinlich liegt das Dämpferelement erst jetzt auf.
Macht aber nichts, das Element ist Teil der Federung und das gehört sich so.

Wenn die Hinterachsfederung bereits zu bockig ist gäbe es mehrere Möglichkeiten.

1. Mit einem scharfen und mit Spülmittel "geschmierten" Küchenmesser den untersten Ring in der Taille des "Anschlagpuffers" abschneiden, damit wieder mehr Platz zwischen Puffer und Auflagepunkt hergestellt wird.

2. Zusatz-Schraubenfedern einbauen. Diese gleichen meist so um die 200 Kg aus.

3. Originales Federblatt gegen ein verstärktes oder eines mit mehr Sprengung einbauen. Risiko dabei: Die Federung wird noch "bockiger" als diese jetzt mit aufliegendem Puffer schon ist.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
26 Aug 2020 17:26 #9556 von Flokki31
Flokki31 antwortete auf Zusatzfedern Ford Transit RWD BJ 2017
Bockig würde ich jetzt nicht sagen, kann keine wesentliche Veränderung feststellen. Kann aber auch daran liegen dass das Gewicht langsam über einen längeren Zeitraum angestiegen ist und ich dabei einfach keine Änderung bemerkt habe. Werde ich mal beobachten.
Wenn Umbau würde ich zu 2. tendieren.

Ford Transit Kasten, BJ 2017, L4H3, 2,0 TDCI, 130 PS, Euro 6
Ich bins, Georg
Ausbautagebuch
Elektrik

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Powered by Kunena Forum